Mangelns fehlender sportlicher Großereignisse und dank des derzeit mediterranen Klimas in unseren Breitengraden, ist die Frage, was man am heutigen Abend unternehmen könnte, schnell beantwortet. „Lasst uns doch mal wieder zum Grillen an einen Weiher fahren.“ mehr
In leiser Konkurrenz zu den Freisinger Domtürmen prägen die Türme der Schlüterruinen das Freisinger Stadtbild genauso wie die dekorativen Ziergiebel der alten Werkshallen. Hier paart sich die moderne Bautechnik der damaligen Zeit mit der regionalen Besonderheit: geschweifte Giebel in verspielten Barockformen. Fachleute werten die Schlüterfabrik als „ein bedeutendes bauliches Zeugnis der bayerischen Industriegeschichte des frühen 20. Jahrhunderts“. Und sie plädieren dafür, dass diese Fabrik als Industriedenkmal unbedingt zu erhalten ist. Diese Chance hat Freising leider vertan. mehr
Lange Zeit galt Golf als Sport für elitäre Kreise. Hohe Gebühren für Clubmitgliedschaften sowie die Kosten für die Ausrüstung taten das ihre dazu. Heute hat sich dies weitgehend geändert. Die Zahl der aktiven Golfer wird weltweit auf 50 Millionen geschätzt. Es gibt viele öffentliche Golfplätze, und auch die Ausrüstung ist im normalen Sportfachhandel erhältlich. mehr
Was während des Holocaust geschehen ist, ist im Grunde unfassbar. Und doch ist es passiert. Auch in Freising. In eben jenen Häusern, an denen wir täglich eilig vorbeilaufen. Die Häuser, in denen das Grauen für die jüdischen Mitbürger seinen Anfang genommen hat, haben die Zeit überdauert. Unverändert stehen sie an Ort und Stelle. Die Menschen, die einst darin gelebt haben, die plötzlich aus ihren Wohnungen geholt und deportiert wurden, sind lange tot. mehr
„Drei sind eine zu viel“ wehrt sich das Aktionsbündnis AufgeMUCkt - „Aller guten Dinge sind drei“ denkt sich wohl dagegen die Flughafen München Gesellschaft. Die Debatte um den Bau einer dritten Start- und Landebahn am Flughafen München erhitzt seit langem die Gemüter. Argumente für und wider den Flughafenausbau schwirren so zahlreich durch die Luft wie Flieger über das Erdinger Moos. mehr
Jahrzehntelang stand das alte Gefängnis mitten in der Innenstadt leer. Was jeden, der vorbeiging, zumindest gewundert hat. Warum tut niemand etwas dagegen? Thomas Mücke, Hermann Cordary und Klaus Neuenfeldt haben sich das nicht nur gedacht. Sie haben den gemeinnützigen Förderverein „Altes Gefängnis Freising e.V.“ gegründet und sind tätig geworden. Nun wird dort ein Weinlokal samt Ausstellungsräumen eröffnet. mehr


Dieser Monat im Überblick | Kalender

<<   Januar 2018   >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Heutige Termine | Termin hinzufügen

keine

Weitere Termine in diesem Monat

keine