Genau 10 Jahre ist es her, seit uns auf dem Domberg jedes zweite Jahr ein überregionales Theater-Spektakel erwartet. Seit 2000 wird unter der Leitung des Regisseurs, Alexander Veit, der Freisinger Theater-Sommer am Domberg aufgeführt. Mit Shakespears „Was ihr wollt“ hat die Gruppe, die aus einem Workshop heraus entstanden ist und sich mittlerweile als nicht mehr wegzudenkender Teil des städtischen Kulturlebens etabliert hat, begonnen und mit einem weiteren Shakespear-Stück feiern sie die erste Dekade: Romeo und Julia, die wohl bekannteste Liebestragödie aus dem Ende des 16. Jahrhunderts. mehr
Im Herbst 2007 ging in Hamburg der deutsche Ableger des irischen „Balcony TV“ an den Start. Das Konzept, Bands auf einem Balkon Musik spielen zu lassen und mit wenigen Mitteln videofähig zu produzieren, hatte sehr schnell die Aufmerksamkeit des Freisinger Musikers Axel Gensecke geweckt. Nicht, weil er selbst auf dem Balkon auftreten sondern den Hamburger Nordlichtern den Vorschlag unterbreiten wollte, in Freising eine Zweigstelle bzw. einen Zweigbalkon zu eröffnen. mehr
Auch wenn wir nicht direkt an den großen bayerischen Seen liegen, haben wir im Landkreis Freising doch eine ganze Menge an Gewässern, Weihern, Flüssen und Bächen. Und seit die Isar ihren vollen Wasserstand wieder hat, fragt sich vielleicht der ein oder andere, was wohl passiert, wenn man hier hinein fällt. Nun, nicht nur im Fernsehen gibt es „Baywatch“, auch wenn sie in Freising nicht ganz so präsent auf einem Wachturm am Strand sitzen und sich um allerlei Fachliches und Fachfremdes kümmern. mehr
Im März 2008 haben nicht nur die Bewohner des Landkreises mit Spannung verfolgt, wer die Nachfolge von Manfred Pointner als Freisinger Landrat antreten würde. Gewonnen hat bekanntlich der damalige Marzlinger Bürgermeister Michael Schwaiger. Nach einem Jahr stattete der FINK dem neuen Landrat einen Besuch im neuen Familiendomizil, in das Michael Schwaiger erst kürzlich mit seiner Frau Pia gezogen ist. mehr
Der Zollinger Künstler und Musiker Thomas Schlichenmaier ist in Freisings Musikszene kein Unbekannter. Ob als Kopf der Band Brothers in Blues, als Solokünstler oder in seiner Rolle als Bob Dylan. Authentisch ist er in allem. Auch privat. Gute Voraussetzungen also für einen Besuch bei ihm zu Hause. mehr
„Dauernd ändert sich die Welt und schneller als es uns gut tut. Darum braucht es Menschen wir Rudolf Goerge. Als Heimatpfleger lenkt er den Blick auf das, was Bestand hat. Und weckt zugleich Neugier auf erstaunliche Schätze und seltsame Geschichten vor unserer Haustür.“ Das schrieb vor zwei Jahren die Zeitschrift Geo über Rudolf Goerge, der seit mehr als 30 Jahren als Kreisheimatpfleger Freisings unterwegs ist. mehr
Malerisch gelegen auf dem Domberg, gleich neben dem Diözesanmuseum, steht der Molitor-hof. Das Giebelhaus aus dem 18. Jahrhundert mit toller Aussicht auf die Pfarrkirche St. Georg war der frühere Herrenhof des Stiftes St. Andreas. Heute wohnt hier Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger. mehr
Wer glaubt, nach Amerika fliegen zu müssen, um einem Cowboy zu begegnen, der irrt sich gewaltig. Einen waschechten Cowboy mit internationalem Ruf können wir täglich auf den Straßen Freisings treffen. Allerdings werden ihn wohl die wenigsten unter uns als Cowboy identifizieren, denn in Freising ist er bekannter als Straßenreiniger Josef Wollinger, seine Freunde nennen ihn „Fuzzy“. mehr

12   >

Dieser Monat im Überblick | Kalender

<<   Dezember 2017   >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Heutige Termine | Termin hinzufügen

keine

Weitere Termine in diesem Monat

keine